Raubfischangler und Kampffisch-Züchter treffen sich auf der Aqua-Fisch

28. Internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik bietet vielfältiges Revier für Flossenfreunde – Landesfischereiverband Baden-Württemberg präsentiert den Fisch des Jahres 2019

Ganz im Zeichen der Petri-Jünger steht die Aqua-Fisch, wenn die Veranstaltung vom 8. bis 10. März 2019 auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen zum 28. Mal ihre Tore öffnet. 175 Aussteller aus 14 Nationen präsentieren alles, was das Anglerherz begehrt. Fliegenfischer-Workshops, Expertenvorträge und eine Show-Küche runden das abwechslungsreiche Programm ab. Auch Aquarianer und Fans von Reptilien kommen in einer eigenen Aquaristikhalle sowie bei Vorträgen und Sonderschauen auf ihre Kosten. Ein großes Programm gibt es bei zahlreichen Mitmachaktionen auch für die Kleinen.

Hochwertiges Angelequipment, die richtige Bekleidung, Tipps und Tricks für Fliegenfischer, alles für die Aquarienausstattung, Informationen für die nächste Angelreise: „Die Aqua-Fisch als umfangreiche Erlebnis- und Einkaufsplattform bietet Fans von Schuppentieren im internationalen Dreiländereck auch in diesem Jahr eine große Vielfalt an Produkten“, berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber.

Eine Anlaufstelle für Angler und Fliegenfischer ist die Halle A7, wo es neben Ausrüstung, Booten und Angelreisen alles zum Angelbedarf gibt. In Halle B5 können Aquarianer sich mit Zubehör wie Wasserpflanzen, Beleuchtung und anderer Dekoration eindecken. Auch Reptilien-Freunde finden hier im Terraristik-Bereich von Terrarien bis zum Futter alles für ihr Lieblingstier. Nichts anbrennen lässt Profi-Angler und Buchautor Jörg Strehlow. In seiner Show-Küche zeigt er mehrmals täglich, dass nicht nur Zander, Aal, Forelle und Barsch schmackhaft zubereitet werden können.

Den Atlantischen Lachs, gekürt zum Fisch des Jahres 2019, präsentiert der Landesfischereiverband Baden-Württemberg im Foyer Ost. Daneben gibt es die Möglichkeit, am Fliegenfischerpool den richtigen Schwung und am Castingbecken Weit- und Zielwurf zu trainieren. Ebenfalls werden im Foyer Ost die Bilder des „Big Fish“-Fotowettbewerbs ausgestellt.

Tolle Fänge hat auch Enrico di Ventura bereits gemacht: Von klein auf ist der Mindener begeisterter Raubfischangler. Bei der Predator-Tour im Juni 2018 wurde er Vize-Europameister. Kurz darauf setzten er und sein Teampartner sich bei der Weltmeisterschaft gegen rund 100 Konkurrenten durch und standen auf dem Siegertreppchen ganz oben. „Der Reiz am Unbekannten und die Vorstellung, einem Fisch nachzustellen, der andere jagt, macht für mich das Raubfischangeln aus“, erklärt der passionierte Angler. Wenn er nicht gerade Hecht, Zander und Co. angelt, kümmert sich Di Ventura um sein Geschäft, die Predax Fishing GmbH. Mit seiner Firma, die spezielles Zubehör für Raubfischangler herstellt, beliefert er den Fachhandel im deutschsprachigen Raum. Auf der Aqua-Fisch bringt er Flossenfans in Vorträgen wie „Auf der Suche nach Fisch“ das moderne Spinnfischen auf Hechte näher.

Ebenfalls ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat Sabrina Dichne. Die Schweizerin ist Züchterin beim Kampffischverein Betta Helvetia und gleichzeitig auch als Richterin auf Betta-Wettkämpfen in den USA, Europa und in Asien unterwegs. Das Besondere an den Kampffischen ist für sie die Einzigartigkeit der kleinbleibenden Süßwasserfische: „Jeder einzelne Fisch ist anders. Nicht nur das Aussehen, sondern auch der Charakter ist bei jedem Fisch unterschiedlich“. Diese Vielfalt kann während der drei Messetage am Stand von Betta Helvetia bewundert werden. Zusätzlich werden dort am Samstag und Sonntag viele der bewerteten Fische in diversen Auktionen versteigert.

Weil die Faszination Fische keine Altersbeschränkung kennt, gibt es auch für die ganz Kleinen ein vielfältiges Mitmachprogramm: Am Casting-Sportbecken im Foyer Ost können kleine Flossenfans ihre Geschicklichkeit mit der Angelrute unter Beweis stellen. Fisch-Wissen ist bei der Kinder-Rallye gefragt und im Kinderkino kann der Nachwuchs bei Kinofilmen rund um die Themen Meer und Fische eine Auszeit vom Messe-Geschehen nehmen.